Anzeige

Salzgitter: Falsche Spendensammlerinnen unterwegs

Salzgitter-Bad, 30.05.2014. Am Vormittag des 30.05.14 waren zwei Spendensammlerinnen in Salzgitter-Bad unterwegs. Diesmal handelte es sich um zwei Frauen im Alter von 20 - 25 Jahren, die an Passanten herantraten und durch Handzeichen auf eine Spendenliste zeigten. Es wurde die Sammlung für Taubstummeneinrichtungen vorgegeben.

Offenbar handelte es sich bei den Sammlerinnen um organisierte Personen, die um Spenden bitten, doch das Geld selbst einbehalten. Schon in den vergangenen Wochen waren in Salzgitter-Bad mehrfach solche Betrügerinnen und Betrüger aufgefallen. In einem Fall wurde erst am 26.05.14, gegen 18.50 Uhr, auf der Breslauer Str. ein 15 Jahre alter Junge aus Coppenbrügge wegen Betruges vorläufig festgenommen.

Der EU-Bürger wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig nach Feststellung der Identität wieder entlassen. Das Spendengeld in Höhe von 10.- EUR wurde beschlagnahmt. Zum Fall am 30.05.14 meldeten sich zwei Geschädigte bei der Polizei, so dass zwei Strafverfahren wegen Betruges gegen unbekannt eingeleitet wurden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.