Anzeige

Neues touristisches Informationsblatt

Freizeitinfo Salzgitter. (Foto: Stadt Salzgitter)
Ein neues touristisches Informationsblatt „Freizeitinfo“ wird ab sofort von der Tourist-Information herausgegeben. Es präsentiert auf vier Seiten in vier Kategorien die Vielfalt der kontrastreichen Stadt Salzgitter. Hierauf weist die Tourismusbeauftragte der Stadt, Nicole Lüdicke, hin.

Über die Internetseite http://www.salzgitter.de/tourismus/freizeitinfo.ph... ist die Publikation herunterladbar und liegt in einer Auflage von 2.500 Exemplaren ab Mitte dieser Woche auch öffentlich (Tourist-Information, Hotels, Schloss Salder Bürger-Center, Stadtbibliotheken, Thermalsolbad, Eissporthalle) aus. Die Freizeitinfo gibt einen ausgewählten Überblick über sehenswerte Seiten und Plätze, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten, Kunst und Kultur, interessante Veranstaltungen, schöne Ausflugsziele und zahlreiche Tipps für Salzgitter.

Die drei touristischen Anlaufpunkte Salzgittersee, Schloss Salder und Thermalsolbad haben nach Angaben von Lüdicke jeweils eine Seite, auf der drei Meldungen zu den Sehenswürdigkeiten zu finden sind. Hinzu kommt eine vierte Seite als Aufmacher, mit im Regelfall drei Artikeln zu Tourismus-Themen, weiteren Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen. Außerdem ist eine Rubrik „Unser Tipp“ auf allen vier Seiten platziert.

Die redaktionelle Verantwortung obliegt neben Lüdicke auch Dr. Broder-Heinrich Christiansen (Schloss Salder), Wolfgang Philippsen (Salzgittersee), Carola Ueberhorst (Thermalsolbad) und Holger Posselt (www.salzgitter.de).

In der ersten Ausgabe wird unter anderem über folgende Themen informiert: 50 Jahre Salzgittersee, Eissporthalle startet in die Wintersaison, Seefest, Salon Salder, Oldtimer-Treffen, Bade- und Saunanacht, neue Präventionskurse, Lichterrausch und Sehenswürdigkeiten zum Hören.

Quelle: Stadt Salzgitter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.