Anzeige

Der NDR wettet gegen die Stadt Salzgitter

Foto: Der NDR wettet gegen die Stadt Salzgitter: NDR-Moderator Sebastian Deliga (links) und sein Kamerateam filmen das Team der Stadt Salzgitter (am Tisch sitzend von links): Ralf Lewitzki, Teamleiter Veranstaltungen im Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter, Oberbürgermeister Frank Klingebiel, Stadtrat Ekkehard Grunwald, Dr. Jörg Leuschner, Fachdienstleiter Kultur der Stadt Salzgitter und Bettina Nykiel, Mitarbeiterin im Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter. (Foto: Stadt Salzgitter)

Schafft die Stadt Salzgitter es, bis zum Samstag, 10. August, eine 70er Jahre Disco aufzubauen und mindestens 250 Salzgitteraner in entsprechenden Kostümen nach Salder einzuladen? So lautet die Stadtwette des Norddeutschen Rundfunks (NDR) innerhalb seiner diesjährigen Sommertour. Oberbürgermeister Frank Klingebiel hofft auf starke Unterstützung aller Bürger, die sich ab sofort anmelden können, wenn es am Samstag „Zurück in die 70er Jahre“ heißt.

Der Auftakt von NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen war heute Morgen im Städtischen Museum in Salder. Oberbürgermeister Frank Klingebiel erfährt telefonisch aus Hannover von der Stadtwette: Die Verantwortlichen der Stadt sollen bis zum Samstag im Schloßhof eine Bühne aufbauen, die der Disko-Zeit der 70er Jahre entspricht: Glitzerkugeln und ein Diskjockey gehört ebenso dazu wie die entsprechende Theke und einzelne Séparés. „Das ist eine handwerkliche Aufgabe. Da müssen wir mit den städtischen Mitarbeitern sprechen und auf Firmen zugehen und um Unterstützung bitten“, gibt es von Frank Klingebiel den ersten Auftrag an die Verantwortlichen des Fachdienstes Kultur.
Für den zweiten Teil hofft der Oberbürgermeister auf die aktive Mitarbeiter der Salzgitteranerinnen und Salzgitteraner: Mindestens 250 Bürger sollen am Samstag, 10. August um 19.30 Uhr, nach Salder kommen und dort wie in den 70er Jahren angezogen sein: Glitzerhemden, Schlaghose oder Minirock sind ebenso erwünscht wie die Wuschelperücke. Mindestens drei Accessoires aus dieser Zeit müssen es sein. „Da muss ich mal in meine Kleiderkiste gucken, ob ich noch etwas finde“, so Frank Klingebiel. Wer aus dieser Zeit nichts mehr in seinem Fundus besitzt, aber Spaß an der 70er Jahre Zeit hat und die Stadt Salzgitter unterstützen möchte, soll sich trotzdem melden. Ebenso freuen sich die Mitarbeiter des Fachdienstes über Kleidungsstücke aus dieser Zeit. „Wer uns dieser Sachen zur Verfügung stellt, aber sie nicht selbst anziehen möchte, ist ebenso willkommen“; sagt Dr. Jörg Leuschner, Fachdienstleiter Kultur der Stadt Salzgitter.
„Wir hoffen auf große Unterstützung aller Salzgitteranerinnen und Salzgitteraner“, appelliert Frank Klingebiel an die Bürger. Er hofft, dass es in der Stadt viele Unterstützerinnen und Unterstützer gibt, die Spaß an der Aufgabe haben und ihrer Stadt helfen wollen. Die ersten spontanen Zusagen gab es auch gleich heute früh von der Firma Elektro Lutz und der Firma Budries, die beim Bühnenaufbau helfen wollen.
Der Oberbürgermeister und sein Team werden bis zum Samstag selbst in Salzgitter unterwegs sein, um die Bürger zum Mitmachen einzuladen und für Salzgitter anzutreten. Alle, die mitmachen möchten, oder ihre Kleidungsstücke für die Stadtwette zur Verfügung stellen möchten, können sich ab sofort bei den Mitarbeiterinnen im Fachdienst Kultur melden: Renate Vanis ist unter der Telefonnummer 05341 / 839-4618 zu erreichen. Bettina Nykiel freut sich unter der Telefonnummer 05341 / 839-3387 über viele Anrufe.
Auf der Homepage der Stadt Salzgitter (www.salzgitter.de) können alle Interessierten den Aufruf des Oberbürgermeister live verfolgen. Der NDR wird heute Abend in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ um 19.30 Uhr über die Stadtwette berichten. Darüber hinaus kommt das Fernseh- und Radioteam noch einmal am Mittwoch, Donnerstag und Freitag nach Salder, um sich über die Vorbereitungen zu informieren. Der Samstag ist dann der Tag der Wahrheit: bis um 19.30 Uhr müssen mindestens 250 Salzgitteraner in den 70er Jahren Kostümen auf der 70er Jahre Bühne stehen. Wenn das gelingt, hat Salzgitter gewonnen. Wenn nicht, dann, aber daran soll heute noch nicht gedacht werden…
Im Anschluss an die Stadtwette geht es im Schloßhof mit der NDR Sommertour weiter, auf der unter anderem Jennifer Rush und Markus live spielen. Der Eintritt ist natürlich weiterhin kostenlos.

Quelle: Stadt Salzgitter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.