Anzeige

Licht aus für den Klimaschutz

Das Schloss bei Nacht. Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg beteiligt sich wieder an der weltweiten Aktion: Earth Hour! Für unser Klima.

Wolfsburg, 21.03.2014.

Am Samstag, 29. März startet bereits zum achten Mal die weltweit größte Aktion für mehr Klimaschutz. Weltumspannend wird das Licht an markanten Gebäuden pünktlich um 20:30 Uhr für eine Stunde ausgehen. Jeder kann sich an der Aktion der WWF beteiligen und damit zeigen, dass er für mehr Klimaschutz ist. Einfach das Licht für eine Stunde ausstellen.

In Wolfsburg wird die Fassadenbeleuchtung am Schloss Wolfsburg, am Schloss Fallersleben, in der Autostadt, im The Ritz-Carlton, Wolfsburg,am phaeno, am Theater, am Planetarium und am Rathaus ausgeschaltet. Die Aktion wird damit an den prominenten Orten der Stadt Wolfsburg sichtbar sein.
"Wir wollen damit ein Signal für den Klimaschutz setzen.", erläutert Erster Stadtrat Werner Borcherding. "Wir setzen bei der Stadt Wolfsburg bereits seit Jahren umfängliche Maßnahmen im Klimaschutz um:" So wird bei der Sanierung der Schulgebäude, Sport- und Mehrzweckhallen, der Kindertagesstätten und aktuell auch bei der im letzten Jahr abgeschlossenen Rathaussanierung auf die Wärmedämmung besonderer Wert gelegt. Bereits seit einigen Jahren werden in den Büros PCs gegen Strom sparende Geräte ausgetauscht. Außerdem bezieht die Stadt so genannten regenerativen Strom.
Jeder fällt täglich eine Vielzahl von Entscheidungen, die sich auf den Klimaschutz auswirken kann. Das fängt beim Lichtausschalten an, geht über den Verzicht aufs Autofahren bei Kurzstrecken bis zum Einkauf von Lebensmittel aus der Region. Weitere Informationen zur WWF-Aktion gibt es im Internet unter www.earthhour2014.de.

Quelle: Stadt Wolfsburg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.