Anzeige

Wolfsburg- Ein Liebesroman

Tom Grote. (Foto: Stadt Wolfsburg)

Kulturwerk lädt zur Lesung mit Tom Grote in die Porschestraße ein.

Wolfsburg, 13.03.2014.

Seit Anfang März ist er auf dem Markt, auf der Buchmesse in Leipzig wurde er offiziell vorgestellt und die erste Lesung des Autors findet natürlich in Wolfsburg statt.

Das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg lädt am Dienstag, 25.März um 19.00 Uhr zu einer Lesung des Wolfsburger Autors Tom Grote in das Ladengeschäft Porschestraße 58a (ehemals Reisebüro) ein.
"Wolfsburg-Ein Liebesroman" ist das Romandebüt des in Wolfsburg lebenden Hörfunkjournalisten Tom Grote. Jan liebt Line. Und er will mit ihr zusammen leben. Sie wohnt in Wolfsburg und kann dort nicht weg. Da muss Jan also aus Berlin weg, weil er seinen Job von überall aus machen kann. Tom Grote erzählt von einem Metropolenbewohner, den es in das Paralleluniversum der VW-Stadt verschlägt und der ein bisschen braucht, bis er erkennt, wie lebenswert das Leben hier ist, und dass man nicht nur in Berlin-Mitte existieren kann. Mit sehr genauem Blick und überaus skurril-liebenswertem Personal ist Grotes Roman eine Hommage an Wolfsburg und die Wolfsburger sowie das Leben jenseits der Metropolen. Dennoch gerät der Roman nicht zur bloßen Lobhudelei der Stadt am Mittellandkanal. Mit Witz und Ironie betrachtet der Autor die Wolfsburg immer wieder auch kritisch-liebevoll und jenseits gängiger Klischees.
Mit der Lesung in einem Ladenlokal auf der Porschestraße geht das Kulturwerk in das Herz der Stadt, dahin wo die Menschen sind, auch wenn dies nicht unbedingt Jans Lieblingsort ist… Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es besteht keine Sitzplatzgarantie.

Quelle: Stadt Wolfsburg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.