Anzeige

Neue Bänke am Mittellandkanal

Oberbürgermeister testete erste neue Sitzgelegenheit

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt rund 200 neue Bänke an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet neu geschaffen oder ausgetauscht. Jetzt wird es entlang des Mittelandkanales weitere neue Sitzgelegenheiten geben.

Die Stadt Wolfsburg hatte dazu im Vorfeld Gespräche mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt Uelzen geführt und musste vertragliche Belange klären. Nachdem entsprechende Vorarbeiten stattgefunden haben, werden die Bänke nun nach und nach installiert.
Insgesamt befinden sich in Zukunft beiderseitig des Kanales auf der gesamten Länge innerhalb der Stadtgrenzen, also auf rund 14 Kilometern, dann 37 Sitzgelegenheiten. An 17 bereits vorhandenen Standorten werden die alten gegen neue Bänke ausgetauscht, an weiteren 20 Stellen werden Sitzmöglichkeiten komplett neu geschaffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte August dauern.
Die erste Bank saßen jetzt Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der Leiter des Geschäftsbereich Grün der Stadt Wolfsburg, Götz Stehr, der stellvertretende Leiter des Wasser- und Schifffahrtamtes Uelzen, Arno Liebrecht, und Arno Sigges, Betriebsleiter Außenstelle Vorsfelde, ein.

Quelle: Stadt Wolfsburg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.