Anzeige

Wahrscheinlich Brandstiftung

Gifhorn. 17.01.2014.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben Brandstifter den Großbrand in Kästorf ausgelöst.


Nach mehrtägigen Ermittlungen von Spezialisten der Polizeiinspektion Gifhorn steht nunmehr die Ursache des Großbrandes vom vergangenen Dienstag fest, durch den ein Komplex von Hallen, in denen Fahrzeugteile produziert worden sind, auf dem Gelände der Diakonie in Kästorf zerstört worden war.
Die Brandermittler schließen nach umfangreicher Spurenauswertung einen technischen Defekt als Ursache des verheerenden Feuers mit Sicherheit aus. Vielmehr geht die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Dinge mit hoher Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung aus.
In diesem Zusammenhang weisen die Beamten darauf hin, dass die Leitung der Diakonie Kästorf 1000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgelobt hat, die zur Ermittlung der Täter beziehungsweise des Täters führen.
Wer solche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Gifhorn, Telefon 0 53 71/98 00, in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.