Anzeige

Vatertag am Tankumsee - Polizei ist vorbereitet

Gifhorn / Isenbüttel 27.05.2014. Die Betreibergesellschaft Tankumsee mit Geschäftsführer Reinhard Bauerfeld freut sich auch in diesem Jahr wieder auf die Vatertags-Feiern am See mit familiärem Charakter.

Damit es auch für alle ein schöner und friedlicher Tag wird, werden wieder Sicherheitsvorkehrungen wie in den Vorjahren nach bewährtem Konzept getroffen: Es sollten möglichst keine Glasflaschen / -gefäße mit an den See gebracht werden, da diese Behältnisse in der Vergangenheit oftmals zu zahlreichen Scherben geführt haben. Schwere Verletzungen in Form von Schnittwunden waren als Folge eine schmerzliche Erfahrung für einige Besucher.

Mehrere Sicherheitskräfte einer Securityfirma werden vor Ort sein und sorgfältige Eingangskontrollen durchführen. Alle Getränke, die hochprozentiger als Bier, Wein und Sekt sind, werden bereits an den Zugängen sichergestellt. Offensichtlich Betrunkene erhalten keinen Zugang zum See.

Auch die Polizei um Einsatzleiter Andreas Klar ist wieder mit starken Kräften in Uniform und zivil am Tankumsee vertreten. Verstärkt werden die Gifhorner Polizeibeamten durch die Reiterstaffel aus Braunschweig.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.