Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall

Hankensbüttel. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmittag (8. Mai) auf der Bundesstraße 244 südwestlich von Hankensbüttel. Hierbei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.
Eine 24-jährige Wittingerin fuhr mit ihrem Skoda von Hankensbüttel nach Repke. Etwa einen Kilometer hinter dem Ortsausgang von Hankensbüttel kam die junge Frau mit ihrem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.
Die 24-jährige erlitt durch die große Wucht des Aufpralls schwere Verletzungen und wurde im total zerstörten Fahrzeugwrack eingeklemmt. Mit schwerem Hydraulikgerät wurde die Wittingerin von der Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage befreit.
Anschließend wurde sie mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen.
Während der Dauer der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Es kam jedoch nur zu leichten Verkehrsbehinderungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.