Anzeige

Polizei beendete Vatertag

Gifhorn / Meine, 29.05.2014. Die Polizei in Meine löst eine Ansammlung von ca. 100 zum Teil stark alkoholisierten jungen Männern nach Ausschreitungen auf. Drei Randalierer wurden in Gewahrsam genommen. Gegen sie wird u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Während die Feierlichkeiten zum Vatertag auf den Schlosswiesen in Gifhorn und am Tankumsee überwiegend störungsfrei zu Ende gingen, wurde in Meine ein Einschreiten zusammengefasster Kräfte erforderlich.

In und im Umfeld einer Gaststätte in der Ortsmitte kam es unter ca. 100, zum Teil erheblich angetrunkenen jungen Männern zu Ausschreitungen. In deren Verlauf wurden Gläser und Flasche auf umliegende Fahrbahnen geworfen und der Verkehr erheblich beeinträchtigt bzw. auch blockiert.

Die Polizei zog daraufhin Kräfte zusammen, erteilte Platzverweise und räumte die Straßen. Gegen 22:30 Uhr musste auch die Gaststätte geschlossen werden. Die Platzverweise mussten z. T. mit Zwang durchgesetzt werden. Dabei wurde eine Polizeibeamtin verletzt und konnte ihren Dienst nicht mehr fortsetzen. Ein 23jähriger Meiner und ein gleichaltriger Braunschweiger sowie ein 25jähriger Hannoveraner leisteten erheblichen Widerstand und wurden über Nacht in Gewahrsam genommen. Gegen sie wurden Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Gegen 00:30 Uhr konnten die polizeilichen Maßnahmen beendet werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.